Angler auf der Ostsee gerettet

Archivfoto: Michael Kühl (apb)

Fehrmarn (mk) Bei Fehrmarn wurden am Samstagabend zwei Angler die mit ihrem Kajütboot in Seenot geraten waren, nach einer großanglegten Suchaktion orietierungslos auf der Ostsee treibend aufgefunden.

Zuvor hatten die beiden Männer im Alter von 57 und 56 Jahren versucht trotz schlechter Verbindung über Handy die Polizei zu rufen, doch das Gespräch brach ab.Die Suche nach den Anglern dauerte rund 3 Stunden, bis ein vorbeifahrendes Frachtschiff, den Hinweis gab, dass das Kajütboot zwischen Puttgarden und Rödby trieb.

Nach Mitteilung der Polizei wurden die beiden Hamburger Angler von der Bundespolzei an Bord genommen und unversehrt zurück nach Fehmarn gebracht. Wie es weiter hieß, hatten die beide Männer keine Rettungswesten dabei gehabt und somit nochmal Glück im Unglück gehabt.

 

 

Print Friendly
57% fühlen Grossartig. Wie fühlst Du Dich?
9 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
12 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.