Banküberfall in Hamburg-Altona

Hamburg-Altona (schsch) In Hamburg-Altona wurde am frühen Donnerstagabend in der Hostenstraße ein Filiale der Hamburger Sparkasse überfallen. Der Bankräuber bedrohte den Kassierer mit einer Schußwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Herrausgabe des Geldes, schoss der Täter auf den 45-jährigen Angestellten. Er erlitt durch den Schuss eine Bauchverletzung und mußte Notärztlich behandelt werden. Wie die polizei mitteilte, flüchtete der Banräuber mit einem Fahrrad in Richtung des Bahnhofes Holstenstraße. Die Polizei leitete umgehend eine Großfahndung ohne Ergebnis ein.

Insgesamt erbeutete der Täter 1800 Euro und wird wie folgt beschrieben:  45-65 Jahre – ca. 170 cm groß – sprach Deutsch ohne Akzent – schlanke bis kräftige Figur – grüne Kapuzenjacke – beige Cargo-Hose –
braune Schuhe/Stiefel – graue Handschuhe – schwarze Schusswaffe. Nach Information, ist der  angeschossene Bankangestellte mittlerweise ist außer Lebensgefahr.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.