Briefkästen in die Luft gesprengt

 

Symbolfoto:POL

Symbolfoto:POL

blancodreieckMeldorf/Kreis Dithmarschen (apt mk) In der vergangenen Nacht haben unbekannte Sprengmeister rund um Meldorf sieben Briefkästen der Deutschen Bundespost in die Luft gesprengt.

Wie die Polizei mitteilt, wurden in Norderhastedt zwei Briefkästen Opfer der Sprengungen. In Lieth, Wolmersdorf, Nindorf, Bargenstedt und Sarzbüttel mußten jeweils ein Briefkasten daran glauben.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verwendeten die Täter frei verkäufliche Feuerwerkskörper. Die Polizei geht davon aus, dass nicht der Inhalt sondern die pure Zerstörung Ziel der unbekannten Täter war.

Briefsendungen, die die Sprengung unversehrt überstanden, wurden durch die Polizei der Post zur Versendung übergeben. Zahlreiche Briefe werden ihren Empfänger aber dennoch sicher nicht erreichen. Der Schaden, den die Randalierer anrichteten, dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.