Hamburg

Das Jahr 2016 geht dem Ende zu…

… dies ist die Gelegenheit sich einmal bei denen zu bedanken, die uns 2016 begleitet, kritisch kommentiert und mit uns diskutiert haben. Ein großer Dank geht vor allen an die Journalistinnen und Journalisten sowie an die Pressesprecher der Polizei und den Feuerwehren, die mit uns recherchiert, fotografiert und uns informiert haben. Ein weiterer großer Dank geht…

Weihnachten mit Orkanböen

Hamburg/Kiel (mk) Zu Weihnachten sagen die Wetterfrösche vor allem im Nordwesten stürmisches Wetter voraus. So muß vereinzelt mit Windstärke zehn gerechnet werden. Los gehen soll es schon in der Nacht von Freitag auf den Heilifenabend und auch am ersten Weihnachsfeiertag soll es noch recht winding bleiben.

Illegale Pyrotechnik beschlagnahmt

  Hamburg(mk) Fahnder haben mit Unterstützung des Fachdezernat für Waffen-und Sprengstoffdelikte der Landeskriminalpolizei und der Wasserschutzpolizei zwei 26- und 38-jährige Männer wegen des Verdachts des Verkaufs von illegaler Pyrotechnik vorläufig festgenommen. Die Fahnder beobachteten, den 38-jährigen türkischen Tatverdächtigen der unter Verdacht steht, illegale Pyrotechnik im Internet angeboten zu haben, wie er gemeinsam mit seinem deutschen Komplizen…

Bahn prüft eine Schadenersatzklage

Bekommt die NOB eine Schadenersatzklage an den Hals? Westerland/Sylt (mk) Laut Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ will die Deutsche Bahn (DB) Schadenersatzforderungen gegen die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) prüfen. Seit 11. November liegt die gesamte NOB-Flotte die die DB am 11.12.2016 übernehmen sollte wegen schadhafter Kupplungen still. Die Deutsche Bahn hatte nach einer Ausschreibung den Zuschlag für…

Die Ukraine beherrschte OSZE-Treffen

Hamburg (fp) Die Ukraine und die damit verbundene Krise läßt die Mitglieder des OSZE-Gipfel in Hamburg spalten. Der Generalsekretär Lamberto Zannier kritisierte am zweiten Tag des Gipfel-Treffens, dass die Beobachter der Organisation bei ihrer Arbeit in der Ost-Ukraine behindert würden. In seiner Rede begrüßte der Generalsekretär den von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier angeregten neuen Anlauf bei…

Deutsche Bahn übernimmt die Westküste

Deutsche Bahn: Keine Ausfälle mehr an der WestküsteHamburg/Westerland (Sylt) )(schsch) – Für den 11. Dezember 2016 ist das Ende der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) besiegelt und die Deutsche Bahn (DB) übernimmt die „Marschenbahn“ nach 11-Jahren Pause wieder. Aber es gibt seit Mitte November Probleme. Die NOB mußte wegen Kupplungsprobleme rund 90 Waggons aus dem Verkehr ziehen. Da…

Containerschiff auf Grund gelaufen

Hamburg (apt mk) Am Sonntagmorgen ist das unter deutscher Flagge fahrende Containerschiff „MS Hanni“ (Länge 118 m, Breite 18 m, 6,90 m Tiefgang) in Höhe des Mühlenberger Loch auf Grund gelaufen.(Das Mühlenberger Loch ist ein Flussgebiet im Verlauf der Niederelbe unterhalb der ehemaligen Elbinsel Finkenwerder) Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Als Grund der Havarie wird von der…

PKW stürzt von Brücke in den Hafen

Hamburg (apt mk) Am frühen Samstagmorgen ereignete sich ein tragischer Unfall in Hamburg-Neustadt in der Niederbaumbrücke. Ein mit vier jungen Männern besetzter Peugeot kam beim Abbiegen in die Niederbaumbrücke auf Grund der Glätte, von der Fahrbahn ab durchbrach ein Brückengeländer und stürzte in Hafenbecken. Der 20-jähriger Fahrer und die zwei Männer (18,19) auf der Rückbank…

OSZE-Gipfel in Hamburg steht vor der Tür

Hamburg (fp) Es wird einer der größten Polizeieinsätze in der Geschichte der Hansestadt Hamburg werden. Wenn am 08. und 09. Dezember 2016 sich rund 57 Aussenminister der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Hamburg treffen, wird im Tor zur Welt der Ausnahmezustand herrschen. 13.200 Polizeikräfte sollen dann für die Sicherheit an und…

300 Bremer Fußballfans mußten in Ellerau umdrehen

Pinneberg/Ellerau Am Sonnabendvormittag wurde die Polizei zu einen Einsatz am Bahnhof Ellerau im Kreis Pinneberg gerufen. Dort hatte sich an die 300 Bremer Fußballfans versammelt um mit der AKN ihre Anreise zum Volksparkstadion fortzusetzen. Da der Triebwagenführer das die Überwachungskameras in Waggons manipuliert worden und es zu Schachbeschädigungen gekommen war, setzte er seine Fahrt nicht weiter…