Containerschiff auf Grund gelaufen

Foto: Michael Kühl

Foto: Michael Kühl

Hamburg (apt mk) Am Sonntagmorgen ist das unter deutscher Flagge fahrende Containerschiff „MS Hanni“ (Länge 118 m, Breite 18 m, 6,90 m Tiefgang) in Höhe des Mühlenberger Loch auf Grund gelaufen.(Das Mühlenberger Loch ist ein Flussgebiet im Verlauf der Niederelbe unterhalb der ehemaligen Elbinsel Finkenwerder) Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Als Grund der Havarie wird von der Wasserschutzpolizei ein Maschinenschaden vermutet.

Containerschiff wieder frei

Nach dem zwei Schlepper versuchten die „MS Hanni“ freizuschleppen ohne Erfolg ausging, gelang es aber am Sonntagabend mit dem Beginn der Hochwassers. Das Containerschiff wurde dann zurück in den Hamburger Hafen geschleppt, wo es auf Schäden untersucht werden soll.

.

Eines der größten Containerschiffen die „CSCL Indian Ocean“ der Welt war im Februar dieses Jahres bei Stade in der Elbe auf Grund eines Schadens an der Ruderanlage in der Elbe steckengeblieben.

Symbol-Foto: Michael Kühl

Symbol-Foto: Michael Kühl

 

 

Print Friendly
50% fühlen Daumen hoch. Wie fühlst Du Dich?
1 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
1 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.