Der Gipfel Countdown läuft

Hamburg (mk) Am 7. und 8. Juli 2017 findet in Hamburg der Gipfel der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer statt. Die Gruppe (G20) ist ein Zusammschluss aus 19 Staaten und der EU. Seit 2009 tauschen sich die Staats und Regierungschefs als Reaktion auf die Finanzkrise zu Themen der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit aus.

Neben der EU gehören Argentinien, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Südkorea, Türkei und die USA sowie Spanien als ständiges Gastland der G20 an.

In diesem Jahr hat turnusmäßig Deutschland die G20 -Präsidentschaft inne und wie es heißt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Hansestadt Hamburg die ihre Geburtsstadt ist, als Gastgebenestadt vorgeschlagen. Neben den Wirtschaftlichenthemen sollen Inhalte wie, Migration und Flucht, Gesundheit, Frauenrechte und die Entwicklung Afrikas auf der Tagesordnung stehen.

Gegner und Kritiker des Gipfel-Treffens werfen der G20 unter anderen vor, dass dieses jährliche Treffen lediglich der weitere „Ausbeutung“ und die „Aufteilung der Welt“ diene. Aus Sicht der Gegner wären gerade afrikanische Länder die nachtragenden gegenüber den 20 reichsten Nationen.

Bereits am Wochenende vor dem G20-Gipfel haben verschiedene Organisationen, Demonstrationen und Aktionen angemeldet. Die Polizei reagiert auf die zu erwarteten Proteste mit einem ernormen Sicherheitskonzept, dass bis zu weitreichenden Demonstrationsverboten führen soll. Letzteres wird allerdings wohl noch die Gerichte beschäftigen.

Mehr im Live-Ticker

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.