Erneut „Sprengmeister“ unterwegs

Marne/Dithmarschen (mk ) – In der schleswig-holsteinischen Karnevalhochburg Marne haben Unbekannte mit Feuerwerkskörpern drei Briefkästen gesprengt.

Zu erst mußte nach Angaben der Polizei ein Briefkasten einer Anwaltskanzlei in der Königstraße dran glauben. Wie es heißt, hatte der Böller soviel Wucht, das der Gussrahmen aus der Wand gerissen wurde und der Kasten auf dem Gehweg geschleuderte.

Im Zuge Schadensaufnahme entdeckten die Beamten eine weitere Briefkasten-Sprengung in der Königstraße sowie in der Schillerstraße. Insgesamt schätzt die Polizei den enstandenen Schaden auf rund tausend Euro.Vor ein paar Wochen kam es in Meldorf zu „Sprengungen“ von Briefkästen der Deutschen Bundespost.

Print Friendly
100% fühlen Wow. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
21 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.