Fans des FC St.Pauli überfallen

Eine achtköpfige Fangruppe des FC St.Pauli ist nach dem Auswärtsspiel gegen Erzgebirge Aue von mindestens 20 maskierten Personen überfallen worden. Die Tat am 01.April 2017 passierte in einem Parkhaus einer Autovermietung im Stadtteil Hamburg-Eppendorf/Nedderfeld, wo die St.Pauli-Fans ihren geliehenen Kleinbus wieder abgeben wollten.

Als sie gerade den Kleinbus verlassen hatten schlugen die maskierten Täter zu. Ein Fluchversuch der Gruppe mißlang, Die maskierten traten auf die Fußballfans ein. Eine 27-jährige Frau erlitt dabei  einen Jochbeinbruch, fünf weitere Personen aus der Gruppe wurden leicht verletzt. Im weiteren Verlauf entwendeten die unbekannten Täter die im Kofferraum des Busses befindlichen Taschen der Geschädigten und flüchteten.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter.Nun bittet die Polizei elf Tage nach der Tat um Mithilfe  Zeugen können sich unter der Rufnummer 040/4286-56789  melden.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.