Frau wird von der Rolltreppe gestoßen

Hamburg (mk) Ein 33-jähriger Deutscher steht unter Verdacht am Montagvormittag eine Frau im U-Bahnhof-Hauptbahnhof Nord von einer Rolltreppe gestoßen zu haben.

Der Tatverdächtige fuhr gleichzeitig mit der 34-jährigen Frau auf zwei parallel laufenden Rolltreppen im Bereich des U-Bahnhofs/ Ausgang Glockengießerwall. Kurz vor dem Erreichen der oberen Ebene eilte der  Mann voraus, wechselte – entgegen der Laufrichtung – auf die andere Rolltreppe und stieß die Frau nach unten.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte der Sturz von einer anderen Rolltreppen-Nutzerin abgebremst werden, so das sich die 34-jährige nur leicht verletzte. Die Geschädigte und mehrere Zeugen begaben sich zur Anzeigenaufnahme in die Bahnhofswache. In diesem Moment ging der flüchtige Tatverdächtige an der Dienststelle der Bundespolizei vorbei, wurde erkannt und von den Bundesbeamten vorläufig festgenommen, und am heutigen Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Print Friendly
100% fühlen Wut. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
17 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.