Friedliche Silversternacht in Hamburg

Hamburg (schsch) Rund 45.000 Menschen vergnügten sich in der Silvesternacht auf St.Pauli. Auf Grund der Menschenmassen musste die Große Freiheit im Vergnügungsviertel drei Mal für eine kurze Zeit gesperrt werden.
An den Landungsbrücken sollen sich nach Angaben der Polizei rund 10.000 Menschen aufgehalten haben. 4000 feierten die Silvesternacht im Bereich des Jungfernstieg.Laut der Hamburger Polizei wurde insgesamt rund 950 Einsätze gezählt. 100 Straftaten wurden begangen. 27 alkoholisierte Feiernde mußten auf Grund von Körperverletzungen in Gewahrsam genommen werden und von denen wurde 12 vorläufig festgenommen.

.Es gab aber auch Taschendiebstähle und 14 Anzeigen wegen Beleidigung auf sexueller Basis. In diesem Zusammenhang wurden zehn Tatverdächtige ermittelt.

Print Friendly
30% fühlen Wow. Wie fühlst Du Dich?
13 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
8 :joy: Freude
16 :heart_eyes: Wow
15 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.