Große Evakuierung in Augsburg

Augsburg (mk) Am 1.Weihnachtstag sollen rund 54.000 Augsburger evakuiert werden. Die Vorbereitungen für die Massen-Evakuierung laufen bereits auf Hochtouren. Es wird die größte Evakuierung seit dem zweiten Weltkrieg. Anlass für die Maßnahme ist die Entschärfung einer Fliegerbombe.

Die Fliegerbomber soll 1,8 Tonnen schwer sein und aus diesem Grund darf niemand sich im Umkreis von 1,5 Kilometern um den historischen Stadtkern aufhalten. In der Sperrzone liegt auch das Augsburger Rathaus und der Dom. 4000 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind seit Tagen im Einsatz.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.