Kein Weg zurück

Foto: Michael Kühl

London/Brüssel (ab) – Die britische Regierung hat neun Monate nach dem Referendum den offiziellen Austritt aus der Europäischen Union beantragt. Ab dem heutigen Mittwoch läuft die 24 Monatsfrist in der die Bedingungen für den EU-Austritt ausgehandelt wird. Nun müssen 20.0000 Gesetze und Verordnungen neu ausgehndelt und geregeltet werden. Sollte dies innerhalb der 24 Monate gelingen, endet die EU-Mitgliedschaft im März 2019.

Auf einem Sondergipfel am 29. April wollen die verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten, die Verhandlungspositionen festlegen,um das Abkommen bis Herbst 2018 rechtszeitg zu ratifizieren.

In ihrer Rede vor dem britischen Parlament, machte die Premierministerin Theresa May deutlich: „Wir verlassen die EU, aber nicht Europa.“ Unsere Entscheidung, die EU zu verlassen, heißt nicht, dass wir die Werte der EU nicht mehr teilen. Wir unterstützen diese Werte. Wir werden sichere Alliierte und Partner bleiben.“

Foto: Michael Kühl

Der Brexit habe „Gräben aufgerissen“, sagte May. „Für die einen ist es ein Tag des Feierns, für die anderen der Trauer.“ Auch wenn es theoretisch möglich wäre, für May gibt es kein Weg zurück.

 

 

Print Friendly
34% fühlen Trauer. Wie fühlst Du Dich?
13 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
6 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
19 :cry: Trauer
17 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.