Königs-Python beschäftigt die Polizei

Boostedt-Rickling/Kreis Segeberg (ab) Ein auf Abwegen befindliche Königs-Python beschäftigt seit letzten Donnerstag die Polizei, die Jägerschaft und die Feuerwehr. Ein 56-Fahradfahrer entdeckte das Tier zwischen Heidmühlen, Ortsteil Rodenbek und dem in der Nähe liegenden Wildpark.

Inzwischen ermittelt nun auch der Umweltschutztrupp des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Schlange ausgesetzt wurde, denn derartige Schlangen leben eigentlich stammt in West- und Zentralafrika.

Da die „Schlangenfahnder“ nicht ausschließen , dass das Würgetier sich eigenmächtig in die freie Natur begeben hat, bitten die Ermittler darum, dass sich der Besitzer bei der Polizei melden sollte.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.