LKW rast in Stockholm in eine Menschenmenge

Terroranschlag in Schweden

Stockholm/Schweden- In einer zentralen Stockholmer Einkaufstraße ist am Freitagnachmittag ein Lastkraftwagen (LKW) in eine Menschenmenge gefahren. Es wird von einen Terroranschlag ausgegangen bei dem es 15 Verletzte und vier Tote gegeben hat.

Nach Angaben der schwedische Brauerei  Spendrups wurde das Fahrzeug bei einer Auslieferung entwendet.“ Bei einer Auslieferung an das Restaurant Caliente sprang jemand in die Fahrerkabine und fuhr mit dem Auto ab, während der Fahrer entlädt“. Unterdessen dementierte die Polizei, dass es am Tatort geschossen wurde. Laut eines Reportes von „Sveriges Radio“ sollen mindestens drei Menschen  getötet worden sein.

Aus schwedischen Regierungskreisen heißt es, dass Schweden heute angegriffen worden ist. Der Geheimdienst geht von einen Anschlag aus. Medien zufolge soll es zu einer Festnahme gekommen sein.

Was wir wissen:

Um 14:53 erhielt die Polizei in Stockholm einen Anruf, das auf Drottninggatan-Straße ein LKW In eine Menschenmenge gefahren ist.

Nach ersten Meldungen sollen drei Menschen getötet worden sein. Es gab 15 verletzte.Zahlen und vier Tote

Polizei bestätigt die Festnahme eines Tatverdächtigten. Medien zufolge soll er gestanden haben.

Der LKW soll der schwedischen Brauerei Spendrups entwendet worden sein.

Das U-Bahn-System der Stadt wurde stillgelegt.

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven hat gesagt, dass Schweden „durch einem offensichtlichen Terroranschlag angegriffen wurde“.

Die schwedische Polizei ordnet laut Nachrichtenagentur „TT“ die Evakuierung des Stockholmer Hauptbahnhofes an.

Regierungssprecher Steffen Seibert bekundet Solidarität mit Schweden: „Wir stehen zusammen gegen den Terror“, twittert er. „Unsere Gedanken gehen zu den Menschen in Stockholm, zu Verletzten, Angehörigen, Rettern und Polizisten.“

Die Nachrichtenagenturen berichten, dass alle Büros der schwedischen Regierung geschlossen worden sind. Die Regierung wurde in Sicherheit gebracht.

 

Was wir nicht wissen:

Wer steckt hinter den Anschlag?

Wieviele Verletzte gab es?

Sind der Täter oder die Täter noch aktiv unterwegs? Es gab eine Festnahme, laut Medien soll es sich um den Mann des Fahndungsfotos handeln, das die Polizei am frühen Abend veröffentlichte.

 

Hinweis: Auch am frühen Abend ist die Lage recht unübersichtlich! Wir versuchen weiter, möglichst viel Licht ins Dunkel zu bringen. Lese auch Verdächtigter festgenommen.

 

 

Print Friendly
54% fühlen Wut. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
29 :cry: Trauer
35 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.