Museums-S-Bahn besprüht

Archivfoto:Michael Kühl

Hamburg (mk) Am Samstagmorgen wurden zwei Sprayer dabei beobachtet, wie sie in der Abstellgruppe im S-Bahnhaltepunkt Poppenbüttel abgestellten Museumszug der Hamburger S-Bahn besprühten.

Der Zeuge alarmierte über 110 die Polizei, die mit mehreren Funkstreifen der Bundes- und Landespolizei zum Tatort eilten. Dort konnten sie zwei Männer feststellen, die sich sogleich als sie die Beamten entdeckten auf die Flucht begaben. Das nützte ihnen allerdings nichts die 19 und 37 jahre alten Männer konnten vorläufig festgenommen werden.

Bundespolizisten stellten zwischenzeitlich fest, dass zwei Wagen des Museumszuges großflächig besprüht wurden. Am Tatort konnten Bundespolizisten zwei Taschen mit insgesamt 16 Farbsprühdosen auffinden und sicherstellen.

Die mutmaßlichen Täter verweigerten jegliche Aussage und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen die polizeilich bekannten Hamburger wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Print Friendly
58% fühlen Trauer. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
18 :cry: Trauer
13 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.