OSZE-Gipfel in Hamburg steht vor der Tür

Foto: Michael Kühl

Foto: Michael Kühl

g20_jHamburg (fp) Es wird einer der größten Polizeieinsätze in der Geschichte der Hansestadt Hamburg werden. Wenn am 08. und 09. Dezember 2016 sich rund 57 Aussenminister der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Hamburg treffen, wird im Tor zur Welt der Ausnahmezustand herrschen.

13.200 Polizeikräfte sollen dann für die Sicherheit an und um den Tagungsorten sorgen. Wie es heißt sollen auch Kampfflieger der Bundeswehr bereitgestellt, um Angriffe aus der Luft zu verhindern.

Die Sitzungen des OSZE-Ministerrats werden im Wesentlichen auf dem Gelände der Hamburg Messe stattfinden. Zudem ist am 8. Dezember ein Arbeitsabendessen im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses geplant.

Karte: POL-HH

Karte: POL-HH

Am 08. Dezember werden in der Stadt mehrere Demonstrationen in Hamburg erwartet. Los geht es dann am Vormittag von 9:00 bis 13:00 am Jungfenstieg. Hier soll es alldings nur eine kleine Versammlung geben. Ab 12:00- 15:00 gibt es dann am Karolinenplatz eine Kundgebung. Etwas größer wird es, wenn die Kurden um 16:30 vom Hachmannplatz zu Feldstraße marschieren, denn von dort soll dann ab 18:00 eine Demonstration der linken Szene gegen den OSZE-Gipfel los gehen. Agit-Press wird über das Gipfel-Treffen in einem Live Ticker berichten.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.