Revolutionäre Demo in Hamburg verlief ruhig

Foto:Michael Kühl

Hamburg (mk)Rund 3000 Teilnelhmer haben am frühen Abend an der Demonstration “ revolutionärer 1.Mai“ teilgenommen. Die Polizei begleitete den Protestzug der sich auch gegen den G20-Gipfel im Juli richtete mit einem Großaufgebot. Der Zug war im Schanzenviertel mit lauten Sprechchören gestartet und erreichte den Jungfernstieg wo die Abschlusskundgebung stattfand friedlich. Gegenüber den Zahlen der Veranstalter nannte die Polizei 2500 Teilnehmer in der Spitze. Am Montagvormittag demonstrierten rund 7000 Gewerkschafter und dem DGB-Motto: „Wir sind viele. Wir sind eins. In Elmshorn waren knappe 400 Gewerkschafter bei der Mai-Kundgebung am „Alten Markt“.

8000 Teilnehmer in Berlin

In Berlin ist es zu Zusammenstößen zwischen linksextremen Demonstranten und der Polizei gekommen. Während eines nicht angemeldeten Demonstrationszuges mit rund 8.000 Teilnehmern im Stadtteil Neukölln kam es immer wieder zu Rangeleien mit der Polizei.

 

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) nahm auch an Kundgebung in Elmshorn teil.(zweiter von links) Foto:Michael Kühl

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.