Schwerere Unfälle in Neuenbrook und Kollmar

FOTO.POL-IZ

Unfall in Neuenbrook

Neunbrook/Kreis Steinburg (mk)Ein 33 jähriger hat am Karfreitag mit einem Porsche Cayenne auf der K68 in Richtung Lägerdorf einen Unfall verursacht, bei dem er lebensgefährlich Verletzt wurde. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte er ereignete sich der Unfall gegen 18:50 aus ungeklärter Ursache.

Der 33 Jährige soll nach ersten Erkenntnissen der Polizei den Porsche ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis und alkoholisiert gefahren haben. Bei seiner unbefugten Ausfahrt fuhr dann abseits der Fahrbahn zwischen zwei Bäumen hindurch, streifte diese dabei und kam schließlich in der Böschung zum Stehen.

Bei Eintreffen der Polizei und eines Rettungswagens befand sich der  verletzte Fahrzeugführer außerhalb des Porsches – ob er sich daraus befreit hatte oder aus dem Auto schleuderte, bleibt zu klären.

Unfall in Kollmar

Freitagabend ist ein 49-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Kollmar ums Leben gekommen. Sein jüngerer Beifahrer erlitt schwere Verletzungen, an dem Wagen entstand Totalschaden.

Gegen 22.40 Uhr war der aus dem Kreis Steinburg stammende Fahrer eines Seats in Begleitung eines 29-Jährigen auf der Landesstraße 288 unterwegs. An der Kreuzung An der Chaussee / Langenbrook konnte der
Fahrzeugführer dem Verlauf einer leichten S-Kurve aufgrund überhöhterGeschwindigkeit nicht folgen, kam von der Straße ab und geriet auf die Bankette. Dort kollidierte der Wagen mit einem Baum und
überschlug sich anschließend. Der Unglücksfahrer erlitt dabei tödliche Verletzungen, sein Begleiter schwere. Er konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeugwrack befreien. Nach einer ersten
notärztlichen Versorgung vor Ort kam er in ein Krankenhaus.

 

Print Friendly
100% fühlen Trauer. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
19 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.