Sprengstoff-Paket im Bundesfinanzministerium

Berlin (mk) Ein Paket mit einem Sprengstoff-Gemisch sorgte am Mittwochvormittag für einen Polizeieinsatz im Bundesfinanzministerium. Laut der „Bild-Zeitung“ soll ein Mitarbeiter der Poststelle das an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble adressierte Paket entdeckt haben. Nach Angaben der Polizei soll es sich um ein Blitzknallgemisch wie es bei illegalen Böllern vorkommt gehandelt haben. Die Poststelle des Hauses wurde geräumt. Im Anschluss wurde das Paket von Sprengstoffexperten zum Sprengplatz in den Grunwald transportiert. Wie die Polizei über Twitter mitteilte, hat der Staatsschutz des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.

 

Print Friendly
57% fühlen Wut. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
6 :cry: Trauer
8 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.