Tourist löst Einsatz aus

Brunsbüttel/Kreis Dithmarschenl (ab) Am Freitagnachmittag mußte die Brunsbütteler Feuerwehr zur Hochbrücke B5 eilen, weil gemeldet wurde, dass dort eine Person zu Springen drohte.

Nachdem sich Löschgruppe Süd auf dem Weg machte und der Löschzug Nord parallel im Brunsbütteler Binnenhafen das Einsatzboot der Wehr ins Wasser lief stellte sich vor Ort heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Auf der Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal (NOK), konnte keine Person ausfindig gemacht werden. Auch ein wie es hieß, abgestelltes Fahrzeug war lang und breit nicht zu sehen.

Nach Rücksprache mit der Leitstelle, gab diese die Rückmeldung, dass es sich laut Polizei um einen Touristen handelte, welcher die gute Sicht und die momentan auf der Brücke eingerichtete Baustelle nutzte um dort Fotos zu machen. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen und der Rückweg angetreten.

Print Friendly
Es hat noch niemand eine Reaktion gezeigt. Wie fühlst Du Dich?
0 :thumbsup: Daumen hoch
0 :heart: Liebe
0 :joy: Freude
0 :heart_eyes: Wow
0 :blush: Grossartig
0 :cry: Trauer
0 :rage: Wut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.